Prosser: Neue bunte iMacs und gestapelter MacPro

Der Leaker Jon Prosser hat heute einen in einem Post von angeblich neuen bunten iMacs (2021) in den Farben der ehemaligen iPad Air der 4. Generation berichtet. Außerdem berichtet er vom neuen Mac Pro mit Apple Silicon Chip.

Wie sollen die neuen iMacs aussehen ?

In einem neue Video auf Youtube des Channels FrontPageTech geht er hier auf die neu designed iMacs in den Farben „space grey“, „silber“ , „grün“ , „himmelblau“ und „rose gold“ ein.

Er präsentiert hier Renderbilder wie die neuen iMacs in den Farben und neuem Design aussehen könnten. Er spekuliert hier allerdings über die Rückseite und deren Farbgebung und ist sich dem selber anscheinend nicht sicher.

Prosser erzählt das die Farbe hier an die alten original iMacs erinnern soll und etwas Nostalgier wecken soll. Die original iMacs gab es in den Farben „lime“ , „strawberry“ , „blueberry“ , „grape“ und „tangerine“.

Die neuen iMacs sollen auch einen schmaleren Bildschirmrand haben und natürlich mit Apple Silicon Chips ausgestattet sein. Das wurde ja schon häufiger spekuliert und wäre eine logische Konsequenz des Apple Marketings.

Was ist mit dem Mac Pro mit Apple Silicon ?

Prosser erwähnt aber auch einige Details des Mac Pro mit Apple Silicon Chips und stimmt dort mit einigen Informationen Mark Gurman von Bloomberg zu. Mark Gurman behauptete das der neue Mac Pro mit Apple Silicon nur halb so groß sei, wie ein aktueller Mac Pro. Auch hier kommt etwas Nostalgie beim Design durch, denn er behauptet das er an den alten Power Mac G4 Cube erinnern würde, diesmal aber in silber.

Prosser sagt das neue Design würde aussehen als stapelt man 3-4 Mac mini übereinander und fügte noch ein Renderbild hinzu. Die Recheneinheiten sollen im unteren Bereich sitzen und im oberen Bereich soll großer Kühlkörper für die Abwärme zuständig sein.

Am Ende letzten Jahres berichtet Bloomberg, das die neuen Mac Pro mit Apple Silicon Chips erst Ende 2022 erscheinen sollen. Wie es scheint könnten sie aber auch schon dieses Jahr erscheinen.

Quelle: MacRumors

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.