 M1X in Benchmark aufgetaucht

Es scheint so als ob der Nachfolger des  M1 auf der Benchmarkseite CPU-Monkey aufgetaucht ist und ein paar Daten dadurch geleakt sind. Laut der Seite verfügt der  M1X über 12 CPU Kerne mit 12 Threads und taktet mit 3,2 Ghz. Genauer gesagt besitzt die CPU 8 Firestorm und 4 Icestorm Kerne. Die GPU besitzt 16 Kerne und das wäre damit doppelt so viel wie beim aktuellen  M1 Chip. Damit sollte die Grafikleistung deutlich steigen, was allerdings auch in einem höheren Energiebedarf enden dürfte. Laut Angaben soll der Energiebedarf damit bei 35 Watt liegen ( beim  M1 sind es 15 Watt ). Interessant ist auch das hier ein maximaler Arbeitsspeicher von 32 GB angegeben wird, was auch eine Verdoppelung zum M1 bedeuten würde. Der  M1X wird vermutlich weiterhin im 5 nm Verfahren von TSMC gefertigt. Der Cinebench r23 Score im Single-Core Test liegt wie beim M1 bei 1514 Punkten. Im Multi-Core Test bei 14450 und liegt damit über dem Intel Core i9 10900X mit 14301 Punkten, aber unter dem Intel Core i9 7900X mit 14998 Punkten. Die iGPU des M1X soll laut der Benchmarkseite 5200 GFLOPS erreichen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.